Baubericht Igus Slider

Über den Igus Slider hatte ich schon hier berichtet. Nun gibt es passend dazu einen kleinen Baubericht.
Das ganze ist eigentlich recht fix aufgebaut. Hier und da ein paar Löcher bohren, Gewinde schneiden und ein paar Schrauben dazu 😉

Slider

 

Ich habe mir die 80er Schiene in einer Länge von 1m bestellt. Die Länge reicht reicht fürs erste und ist so auch noch gut zu transportieren. Möchte man einen zerlegbaren Slider bauen, nimmt man die 60er Schiene. Die hat eine 16mm Welle mit Bohrung. Dazu findet man im Netz auch noch einige Infos.
Igus bietet die Schiene auch mit Bohrungen (für die Befestigung der Wechselplatten) an, auf die kann man aber verzichten.
Die kann man viel günstiger selber machen.

Schiene1
So kam die Schiene an. Mit montiertem Schlitten.
Schiene
Motor, Zahnriemen und Zahnriemenräder

 

In die Schiene habe ich insgesamt 5 Löcher für die Schnellwechselplatten gebohrt und anschließend das Gewinde geschnitten.

Bohrungen
Bohrungen und Schnellwechselplatten

 

Für die Befestigung von Motor und Zahnriemenräder habe ich U-Profil aus Alu genommen. Im Netz sind auch andere Varianten zu finden.
Die Profile sind 5cm lang und jeweils an einem Ende der Schiene befestigt.

Motor Slider_Rad Slider_Motor

Motorhalterung mit Zahnriemenrad + Riemen
Motorhalterung mit Zahnriemenrad + Riemen

Die beiden Enden des Zahnriemens sind unter dem Schlitten mit einem Alu Winkel und einer Klemmplatte befestigt.

Klemmplatte zum befestigen der Riemenenden
Klemmplatte zum befestigen der Riemenenden

 

Das wars auch schon 🙂
Für die Steuerung des Motors verwende ich den MX-2 von Dynamic Perception. Der MX-2 wurde nun aber durch den MX-3 ersetzt.

 

Teileliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: